Ofenkürbis (WW geeignet)

Ofenkürbis (WW geeignet)

Die Blätter färben sich goldgelb, ein leichter Duft nach Regen liegt in der Luft und die Backöfen dieser Welt beginnen so langsam, aber sicher für den Winter vorzuheizen. Herzlich Willkommen im Herbst! Diese Jahreszeit ist mir ja persönlich etwas zu kalt und nass, aber sie bedeutet auch, dass die Kürbiszeit im vollen Gange ist. Und wenn es eins gibt, dass ich in dieser sehr wechselhaften Zeit des Jahres unbedingt benötige, ist es ein leckerer Kürbis zum Abendessen. Himmel, wie lecker ist eine schön warme, fruchtig-aromatische Kürbissuppe nach einem anstrengenden Tag auf der Arbeit?! Oder alternativ ein Hokkaido-Kürbis aus dem Ofen?

Das folgende Rezept kommt mal wieder aus der Kategorie easy peasy lemon squeezy und lässt sich superschnell noch nach Feierabend umsetzen. Der Clou: Ich nutze Hokkaido Kürbis, welchen man noch nicht mal vorher schälen muss, denn die Schale wird beim Backen weich und kann so schlichtweg mitgegessen werden. Was im Herbst natürlich auch nicht fehlen darf, ist eine ordentliche Prise Zimt, denn der harmoniert unfassbar gut mit dem süßlichen Gemüse.

Zum Backen wird übrigens kein Öl benötigt, deshalb ist diese Gericht auch für alle diejenigen geeignet, die gerade Weight Watchers machen oder sich anderweitig möglichst fettarm ernähren möchten.

Im Ofen gebackener Kürbis
Im Herbst kommt am häufigsten Hokkaido Kürbis mit Kräutern und Zimt für ein entspanntes Abendessen in den Ofen.

Gebackener Ofen-Kürbis

Zubereitungszeit: 10-15min / Backzeit: 35-40min / Schwierigkeitsstufe: Einfach

📝 Zutaten:

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • grobes Meersalz & Pfeffer
  • Rosmarin, evtl. weitere Kräuter
  • optional: Chiliflocken
  • Topping: Zimt

 ✅ REZEPT:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Je nach Größe des Kürbisses 1-2 Backbleche mit Backpapier ausstatten.
  2. Den Hokkaido halbieren und die Kerne entfernen. Die Schale muss bei dieser Kürbissorte nicht entfernt werden, da sie beim Backen und Kochen weich wird und verzehrt werden kann. Den Kürbis in ca. 1cm dünne Spalten schneiden. Diese sollten möglichst gleich dick ausfallen, damit sie im Ofen alle gleichmäßig garen.
  3. Den Kürbis auf dem Backbleck anordnen und mit Rosmarin, Salz und Pfeffer bestreuen. Wer es scharf mag, nimmt zusätzlich ein wenig Chili und Zimt.
  4. Etwa 30-35min im Ofen backen bis der Kürbis leicht gebräunt ist. Während des Backvorgangs immer mal wieder die Ofentüre kurz öffnen, um den Dampf herauszulassen.
  5. Nach dem Backen bestreue ich den Kürbis gern noch mit etwas mehr Zimt. Schön herbstlich darf es sein!

♨ Mein Tipp: Die Kürbiskerne braucht ihr nicht wegschmeißen! Diese können ebenfalls im Ofen gebacken werden und dann dienen sie als leckeres Topping für Müsli, Joghurt oder Brot.

Nährwertangaben: 100g
  • 72 kcal
  • Fett: 0,7g
  • Kohlenhydrate: 14,6g
  • Eiweiß: 2,0g

Habt ihr Lust auf weitere Rezept-Ideen für euer Abendessen wie z.B. eine bunte Gemüse Frittata oder eine herzhafte Protein Champignon Quiche? Schaut gern in meinem Menüpunkt Rezepte vorbei. Ich freue mich auf euch!

Kuss, Meleini

Gebackener Ofenkürbis
Mit frischem Rosmarin und weiteren Kräutern gebacken, wird der Kürbis super aromatisch – und das ganz ohne Öl!

2 Gedanken zu „Ofenkürbis (WW geeignet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.