Weihnachtsbäckerei: Low Carb Plätzchen

Weihnachtsbäckerei: Low Carb Plätzchen

Bei diesem Post handelt es sich um einen gesponserten Beitrag. Meine persönliche Ansicht zum Thema (Back-)Aromen bleibt davon unangetastet und wird hier wahrheitsgemäß wiedergegeben.

Liebe Fitbees, ich bin im absoluten Keksbackwahn! Am Wochenende stand ich drei Stunden am eigenen Backofen, bevor ich am Sonntag dann direkt in die Vollen ging und dem alljährlichen Weihnachtsbacken mit meinen lieben Kollegen beiwohnte. Meine Aufgabe? Klar, der Backofen! Wow, haben wir viele Kekse gebacken: Spitzbuben, Nougatplätzchen, Zimtsterne….und natürlich wurde genascht, was das Zeug hielt! So langsam aber sicher, holte mich aber mein Fitness-Radar ein, das mir leise ins Ohr flüsterte: “Jetzt aber mal low carb!”.

So kam es, dass ich mich am Wochenende ebenso an eine Keksvariante setzte, die im Gegenteil zu originalen Butterplätzchen eine kalorienärmere Option darstellt, da hier auf reguläres Mehl und Haushaltszucker verzichtet wird. Stattdessen nutzte ich Kokosmehl, Xucker und light Butter für den Basisteig. Den Geschmack rundete ich durch den Zusatz der Backaromen von Pure Flavour ab. Diese kleinen Fläschchen haben es in sich: Nur 2-3 Tröpfchen auf die ganze Keksmasse reichten aus, um den Geschmack zu intensivieren. Zusätzliches Backaroma im Teig ist ja allseits bekannt, aber habt ihr es schonmal in einer Keksfüllung oder gar in der Glasur genutzt? Ich habe es diesmal das erste Mal getan und mich gefragt, warum nicht schon eher?!

Lange Rede, kurzer Sinn: Überrascht euch selbst von dem Aufeinandertreffen verschiedenster Geschmäcker in einem Keks! Auf in die low carb Weihnachtsbäckerei – an das Kokosmehl, die Backaromen als Ass im Ärmel, fertig,…los!

Low carb Butterkekse mit Glasur
Die Kekse auf Kokosmehlbasis sind verfeinert mit drei natürlichen Aromen – eine wahre Geschmacksexplosion in einem kleinen Keks!

Low Carb Plätzchen

Zubereitungszeit: 50-60min / Backzeit: 8-10min / Schwierigkeitsstufe: Einfach

 ZUTATEN (ca. 30 Stück):

Basisteig:
  • 150g Kokosmehl
  • 60g Puderxucker
  • 3 Eigelb
  • 150g leichte Butter
  • 50ml Milch (lowfat, 1,5%)
  • 2-3 Tropfen Pure Flavour Butterkeks
Schokofüllung:
  • 50g Naturjoghurt (0,1%)
  • 3g Backkakao
  • 2-3 Tropfen Pure Flavour Nuss-Nougat
  • 1 Blatt Gelatine
Xuckerglasur:
  • 10g Puderxucker
  • 1 Schluck Wasser
  • 2-3 Tropfen Pure Flavour Karamell

✅ REZEPT:

  1. Zur Vorbereitung des Teiges das Kokosmehl mit dem Puderxucker vermischen. Danach die Eigelbe, die Butter (in Flocken) und die Milch hinzugeben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. Den Backofen auf 175°C vorheizen.
  4. Den Teig herausholen, zwischen zwei Frischhaltefolien legen und ausrollen. Mit den Förmchen eurer Wahl Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  5. Die Kekse für 8-10min backen. Vorsicht: Wenn sie leicht goldbraun werden, direkt herausnehmen, sonst wird der Teig zu trocken.
  6. Nun die Kekse abkühlen lassen. Für die Füllung ein Blatt Gelatine fünf Minuten in Wasser einweichen.
  7. In der Zwischenzeit Joghurt mit Backkakao und Nuss-Nougat Aromatropfen vermengen und in einem kleinen Topf erwärmen.
  8. Die eingeweichte Blattgelatine unterrühren.
  9. Wenn die Gelatine sich vollständig aufgelöst hat, kann die Schokocreme auf den Plätzchen verteilt und im Anschluss mit einem weiteren Keks bedeckt werden.
  10. Für die wortwörtliche Geschmacksexplosion habe ich zusätzlich etwas Karamellaroma in den Xuckerguss gegeben (1-2 Tröpfchen reichen) und die oberen Kekse damit bestrichen.
  11. Alles für ca. eine Stunde gut trocknen lassen und nicht direkt alles auffuttern. 😉

♨ Mein Tipp: Wer mag, bestreut die Kekse noch mit süßem Weihnachtsdekor oder gehackten Nüssen.

Nährwertangaben: 1 Keks
  • 44 kcal
  • Fett: 3,3g
  • Kohlenhydrate: 1,3g
  • Eiweiß: 1,6g

Habt ihr Lust auf weitere weihnachtliche Rezepte wie etwa einen Apfelmus-Schichtkuchen oder ein paar aromatische Teekekse? Schaut gern in meinem Menüpunkt Rezepte vorbei!

Low carb Butterkekse
Die Schokofüllung, bestehend aus Joghurt und Backkakao, habe ich mit dem Nuss-Nougat-Aroma abgerundet -mein Favorit!

Ein Gedanke zu „Weihnachtsbäckerei: Low Carb Plätzchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.