Sättigendes Chia-Quark-Brot

Sättigendes Chia-Quark-Brot

*Beitrag enthält externe Verlinkungen ohne Auftrag

Backen mit Chia macht so einen Spaß! Habt ihr es schon einmal ausprobiert? Dann habt ihr nun mit meinem Chia-Quark-Brot die Chance! Ich nutze Chiasamen total gern zur Bindung meiner süßen Speisen – besonders, wenn ich mal kein Ei zur Hand habe oder beim Backen komplett auf tierische Produkte verzichten möchte. Vegan backen ist gar nicht so schwer und so ein “Chia-Ei” ist ratzfatz gemacht: Einfach 1 EL Chiasamen in 3 EL Wasser für ca. 5 Minuten ziehen lassen. Der Clou dahinter ist: Die Chiasamen quellen bei Zugabe von Flüssigkeit schön auf und es entsteht eine dickere, bindende Masse. Gleiches gilt übrigens auch bei Zugabe von Joghurt oder Quark.

Dieses Chia-Quark-Brot basiert ebenfalls auf den kleinen Superfoods und ist deshalb auch so super sättigend. Ein Brot hält bei unserem Zwei-Personen-Haushalt etwa 4-5 Tage. Gerade wenn ich Home Office mache, schnappe ich mir zwei Scheibchen davon, garniere sie herzfhaft oder süß und habe ein frisches Mittagessen, das der Sättigung und Konzentration für den Nachmittag hilft. Danach brauche ich als bekennende Mrs Always Hungry erstmal keinen süßen Snack mehr. Die 5 stärksten Inhaltsstoffe von Chia Samen habe ich hier gern für euch verlinkt.

Brot mit Chiasamen und Salatkernmischung
Dieses Brot ist schön kernig und sehr sättigend.

Chia-Quark-Brot  

Zubereitungszeit: 10min / Backzeit: 35-40min / Schwierigkeitsstufe: Einfach

Zutaten (1 Brot à 12 Scheiben):

  • 500g Magerquark
  • 50g Chiasamen
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 100g Dinkelmehl
  • 70g Buchweizenmehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80g Kerne-Mix (z.B. Salattopping mit Kürbis-, Sonnenblumen- und Pinienkernen)
  • ca. 20g Kerne-Mix als Topping

Rezept:

  1. Zuerst den Quark mit den Chia-Samen verrühren. Lasst die Mischung mindestens 5 Minuten stehen, sodass die Samen schon beginnen können zu quellen.
  2. In der Zwischenzeit die gemahlenen Mandeln, die Mehle, das Backpulver und ca. 80g der Kerne miteinander vermischen. Eine Prise Salz hinzugeben.
  3. Nach der Wartezeit nun auch die Quarkmischung hineinkneten (ich knete am liebsten mit der Hand alles durch).
  4. Den Teig in eine Silikon-Kastenform geben, mit den restlichen Kernen bestreuen und das Brot in der Mitte längst aufschneiden.
  5. Bei 170°C Umluft ca 35-40min backen, bis der Teig goldbraun ist. Per Stäbchentest findet ihr heraus, wann das Brot durchgebacken ist.

Mein Tipp: Ich esse das Brot am liebsten mit etwas zerdrückter Avocado und einem herzhaften Gewürz (Pfeffer, Salz, schwarzer Sesam, Paprika). So gut!

Nährwertangaben: 1 Scheibe

  • 95 kcal
  • Fett: 4,3g
  • Kohlenhydrate: 5,0g
  • Eiweiß: 8,6g

Habt ihr Lust auf weitere Rezepte wie etwa ein paar leckere Protein Crêpes oder meine beerigen Kokoswaffeln für euer Frühstück? Schaut gern in meinem Menüpunkt Rezepte vorbei!

Küsschen, Eure Meleini

Eiweissbrot auf Chia Basis
Dieses Brot ist ebenso fix zubereitet wie gegessen! Auf an den Backofen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.