Kokos Waffeln mit Johannisbeeren

Kokos Waffeln mit Johannisbeeren

[enthält Werbung/ Produktplatzierungen]

Hatte ich euch eigentlich schonmal erzählt, woher ich meine ganzen fancy Backformen herhabe? Ist tatsächlich ganz unterschiedlich: Viele habe ich von Freunden geschenkt bekommen, einige auf Amazon bestellt, andere von meiner Mama „geborgt“ und noch nicht zurückgegeben (Danke an dieser Stelle an meine Mami, I love you!). Mein Geheimtipp ist tatsächlich wiederum die Buchhandlung, denn bei den Sonderposten liegen wirklich immer Backbücher inkl. Backförmchen rum! Als ich zuletzt durch den Laden bei uns in Braunschweig gestreift bin, fiel mir das Buch zum Waffeln Backen inkl. Silikonform auf. Ich glaube es war reduziert auf 3,99€, was soll ich sagen? Eingepackt!

Dazu muss ich sagen: Die Bücher selbst wiederum brauche ich meist nicht. Es sei denn natürlich, ich backe mal für eine kleine Feier mit Freunden oder Familie, die alle nicht so wie ich auf dem healthy Backtrip sind. Zwischendurch mal ein richtig ungesunder Schokokuchen ist natürlich auch mal geil (hier einmal mein liebstes Rezept, yummy!). Wieder mal mein Stichwort: Balance is the Key, meine Freunde! Wie auch immer, ich habe mich sehr über meine neue Errungenschaft gefreut und mich natürlich direkt an die Kreation eines neuen Rezeptes gesetzt, ist ja klaro!

Wie immer ist auch in diesem Rezept nicht viel Schnickschnack integriert und auf Haushaltszucker verzichtet. Passend zur Saison habe ich ja immer Beeren daheim und so kam es, dass ich aktuell Johannisbeeren verarbeitete – sowohl im Teig als auch auf den Kokos Waffeln als Dekoration und toller Geschmacksträger.

Kokos Waffeln mit Johannisbeeren
Diese Waffeln sind ruckzuck gebacken und schmecken so sommerlich mit den Beeren im Teig und als Topping!

Kokos Waffeln mit frischen Johannisbeeren

Zubereitungszeit: 5min / Backzeit: 10-12min / Schwierigkeitsstufe: Einfach

Zutaten (3 Waffeln):

  • 30g Kokosmehl
  • 30g Hafermehl (Instant Oats)
  • 15g Whey (15% sparen mit „melanie-15prozent“ bei Hulk&Harmony; ich nutze immer das Casein Whey Blend „The Daily Recharge“ zum Backen)
  • 2g Backpulver
  • 5g Kokosraspeln
  • 1 Ei
  • 150ml Milch (1,5%) oder Wasser
  • 75g Johannisbeeren
  • Süße (z.B. Kokosblütenzucker, Flavdrops etc.)

✅ Rezept:

  1. Die Mehle, Whey, Backpulver und Kokosraspeln miteinander vermengen.
  2. Das Ei und die Milch (schluckweise) hinzugeben. Das Kokosmehl benötigt mehr Wasser als gewöhnliche Mehle, deshalb tastet euch langsam heran. Wenn der Teig sämig ist, kurz warten. Sollte er wieder andicken, gebt etwas mehr Milch oder Wasser hinein. Wenn er nach dem Warten immer noch sämig genug ist, hat er genug Flüssigkeit.
  3. Zuletzt die Johannisbeeren vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig in ein Silikonform für belgische Waffeln geben und im vorgeheizten Backofen für 10-12min bei 180°C backen.
  5. Sobald der Teig beginnt goldbraun zu werden (Stäbchentest nicht vergessen!), können die Kokos Waffeln schon raus und serviert werden.

♨ Mein Tipp: Achtung, Kokosteig wird schnell trocken! Unbedingt im Ofen beobachten und rechtzeitig herausnehmen, damit er nach dem Backen nicht zu schnell austrocknet.

Nährwertangaben: 1 Waffel

  • 169 kcal
  • Fett: 6,5g
  • Kohlenhydrate: 13,9g
  • Eiweiß: 11,6g

Habt ihr Lust auf weitere Rezepte wie etwa eine beerige Protein Biskuitrolle oder mein saftiges Apfel Chia Brot für euer Frühstück? Schaut gern in meinem Menüpunkt Rezepte vorbei!

Küsschen, Eure Meleini

Belgische Waffeln mit frischen Beeren
Mit etwas Puderxucker bestreut und mit frischen Beeren garniert ein toller Augenschmaus oder?

2 Gedanken zu „Kokos Waffeln mit Johannisbeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.