Banana Protein Donuts

Banana Protein Donuts

Heute Morgen habe ich diese zwei sehr reifen Bananen in meinem Obstkorb entdeckt und mir kurzerhand die Rührschüssel sowie die Donutform geschnappt, um ein neues Rezept zu kreieren. Das Backen kommt bei mir tatsächlich ganz oft intuitiverweise am Morgen, nachdem ich mein 6 Uhr-Workout absolviert habe und dabei bin, mich für die Arbeit fertig zu machen. Ob es an den Endorphinen liegt, die nach einer erfolgreich absolvierten Sporteinheit den Kopf freischaufeln und Platz für neue, kreative Gedanken machen? Vielleicht!

Der Teig aus dem folgenden Rezept ist supereasy herzustellen und ich kann euch sagen: Mit Banane und Eiern als Hauptzutaten können diese Donuts in Form eines Postworkout-Meals super die Muskelgeneration und den Muskelaufbau unterstützen. Also! Ran an die Mukkis, ab an den Backofen und guten Appetit!

Bananen Donuts
Für alle Chunky Monkeys unter euch: Diese Donuts haben Suchtfaktor!

Banana Protein Donuts

Zubereitungszeit: 25-30min / Backzeit: 15-20min / Schwierigkeitsstufe: Einfach

📝Zutaten (6 Donuts)

Teig:
  • 90g  reife Banane + ein paar extra Bananenscheibchen zur Deko
  • 20g Kokosmehl
  • 20g Whey (Meine Empfehlung: Das Casein Whey Blend von Hulk & Harmony. Spart 15% auf euren Einkauf im Shop mit dem Code „melanie-15prozent“)
  • 15g Vanillepuddingpulver
  • 3g Backpulver
  • 2 Eier
  • 50-100ml Kokosmilch
  • optional: Zimt & Süße (z.B. Flavdrops Vanilla oder ungesüßtes Kokosaroma)

✅Rezept:

  1. Den Ofen auf 170°C vorheizen. Eine Silikondonutform bereit legen.
  2. Für den Teig 90g Banane mit der Gabel zerdrücken. Optional könnt ihr ebenfalls ein paar Scheibchen Banane vorbereiten, die ihr in den Boden der Donutformen legt, bevor ihr nachher den fertigen Teig einfüllt.
  3. Mehl, Whey, Puddingpulver und Backpulver vermischen und zusammen mit dem Ei zum Bananenbrei geben. Nach Belieben könnt ihr noch mit Zimt und Süße arbeiten. Rührt ruhig ein-zwei Minuten, damit sich die Banane und das Ei mit den trockenen Zutaten vermengen. Durch das Kokosmehl wird der Teig zuerst etwas krümeliger als normaler Rührteig sein und braucht deshalb zusätzliche Flüssigkeit. Ich empfehle die Zugabe von 50-100ml (Kokos-)Milch oder Wasser (schlückchenweise) bis ein sämiger Teig entstanden ist.
  4. Den Teig in die Donutform füllen und für ca. 15-20min backen (Stäbchentest).
  5. Die Donuts in der Form abkühlen lassen, dann herauslösen und lauwarm genießen.

♨ Mein Tipp: Ich liebe diese Donuts in Verbindung mit etwas Naturjoghurt oder einer leckeren Karamellsauce. Was sind eure liebsten Toppings?

Nährwertangaben: 1 Donut
  • 79 kcal
  • Fett: 3,3g
  • Kohlenhydrate: 6,7g
  • Eiweiß: 6,2g

Habt ihr Lust auf weitere proteinreiche Rezepte wie etwa einen saftigen Carrot Cake oder ein paar fluffige Cheesecake Pancakes? Schaut gern in meinem Menüpunkt Rezepte vorbei. Ich freue mich auf euch!

Küsschen, Meleini

Banana Doughnuts
Bananen und Eier sind die Hauptzutaten dieser sättigenden Snacks. Ich liebe sie ofenwarm!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.