Protein Cheesecake – Key Lime Pie Style

Protein Cheesecake – Key Lime Pie Style

Habt ihr schon einmal frischen Key Lime Pie gegessen? Dieser besondere Creme-Kuchen kommt aus Florida und wird aus den Limetten (Key Limes) hergestellt, die auf den wunderschönen Florida Keys angebaut werden. Seit 2006 ist der Key Lime Pie sogar der offizielle „State Pie“ des US-Bundesstaates Florida – wer von euch also demnächst mal in der Nähe sein sollte: Unbedingt das Original probieren!

Ich lebte selbst ein Jahr in Florida (falls ihr euch wundert, dass ich manchmal in englische Floskeln abdrifte: Daher habe ich es!) und kam somit des Öfteren in den Genuss dieses leckeren, frischen Pies, der trotz abweichender Basiszutaten sehr an Cheesecake erinnert. Als Käsekuchen-Freak musste ich mich natürlich durchprobieren, denn wie bei Nationalgerichten so üblich, hat nahezu jede Familie und jede Bäckerei ihr eigenes Rezept und entsprechend vielfältig kann dieser Kuchen sein. Ein paar aktuelle Empfehlungen der Miami New Times zu den besten Key Lime Pies auf den Keys findet ihr in diesen Top Ten.

Den wohl cremigsten aller Key Lime Pies habe ich persönlich eines Abends in Key West in einem Seafood Restaurant zum Dessert gegessen. Ich war verliebt, allerdings auch mehr als gesättigt. So ein verführerisches Stück Kuchen lässt sich nämlich sehr hoch dreistellig einordnen, was die Kalorien angeht. Neben den frischen Key Limes lebt der Kuchen vor allem von Butter, Sahne, Kondensmilch und Zucker. In meinen USA-Zeiten – noch vor meiner Ernährungsumstellung und Gewichtabnahme – habe ich damals mehrere Stückchen davon gegessen. Wenn ich heutzutage allerdings wieder drüben bin, betrachte ich diesen Kuchen lieber als besondere Belohnung während des Urlaubs.

Ich habe mir für Deutschland eine sehr viel schlankere Alternative überlegt, die ebenso sättigt, allerdings vor Proteinen anstelle von Fettsäuren strotzt und damit auch als Dessert innerhalb unserer Trainingspläne wunderbar funktioniert. Keine Sahne, keine Kondensmilch und vor allem kein hinzugesetzter Zucker – ich verfechte die Ansicht, dass unser Körper durchaus ohne Haushaltszucker auskommt und sich trotzdem superleckere Treats entwickeln lassen.

Lime-Cheesecake
Mit Limettensaft und -zeste verfeinert schmeckt dieser Cheesecake nach Sommerurlaub

Protein Cheesecake – Key Lime Pie Style

Zubereitungszeit: 50-55min / Backzeit: 25-30min / Schwierigkeitsstufe: Mittel

📝 Zutaten (24er Springform, ergibt 16 Kuchenstücke):

Boden:
  • 150g Schmelzflocken (Dinkel-Hafer)
  • 50g Proteinpulver (Schokolade)
  • 20g Backkakao
  • 10g Zimt
  • 5g Backpulver
  • Süße (z.B. Flavdrops White Chocolate)
  • 150ml Wasser
Käsecreme:
  • 2 Bio-Limetten (Saft und Abrieb)
  • 200g Frischkäse (0,2% Fett)
  • 400g Magerquark
  • 2 Eier
  • Süße
Toppingcreme:
  • 150g Magerquark
  • 75g Naturjoghurt (0,1%)
  • Saft einer halben Bio-Limette
  • Süße
  • Limettenscheibchen als Dekoration

✅ Rezept:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine reguläre Springform mit Backpapier ausstatten oder einfetten.
  2. Für den Boden zuerst die Schmelzflocken, Whey, Zimt, Backkakao und -pulver miteinander vermischen.
  3. Nun das Wasser zu den trockenen Zutaten gießen und mit feuchten (!) Händen gut vermengen. Es wird etwas klebrig, deshalb bereitet euch am besten ein separates Schälchen mit Wasser vor, in welchem ihr die Hände immer mal wieder anfeuchten könnt.
  4. Den Schokoteig in den Boden der Springform drücken und kurz zur Seite stellen.
  5. Zur Vorbereitung der Creme zwei Limetten auspressen und die Zeste abreiben.
  6. Nun die Zutaten für die Käsekuchencreme gut miteinander verrühren und den Limettensaft sowie den -abrieb hinzugeben. Rührt ruhig 1-2min, damit sich die Zutaten gut verbinden und die Masse schön cremig wird. Als Süße nutzte ich Vanilla Flavdrops.
  7. Die Creme auf dem Schokoboden verteilen und den Kuchen für 25-30min backen bis er oben leicht goldbraun ist. Per Stäbchentest könnt ihr leicht feststellen, ob die Creme fertig gebacken ist. Sollte die Käsecreme zu dunkel werden, zur Hälfte der Backzeit etwas Alufolie obendrauf legen.
  8. Den Kuchen gut abkühlen lassen und zuletzt die Toppingcreme durch vermengen von Quark, Joghurt und Limettensaft sowie etwas Süße herstellen.
  9. Das Topping auf den Kuchen streichen, mit Limettenscheiben belegen und kühl genießen.

♨ Mein Tipp: Der Kuchen ist durch den großen Anteil an Quark & Frischkäse sowie durch den Teigboden auf Schmelzflockenbasis sehr sättigend. Ich empfehle ihn in 16 Stückchen zu schneiden – umso länger habt ihr etwas von seiner sommerlichen Frische.

Nährwertangaben: 1 Stück
  • 124 kcal
  • Fett: 1,8g
  • Kohlenhydrate: 9,0g
  • Eiweiß: 16,3g
Käsekuchen mit Limetten
Spritzige Limetten im Kuchen und als Deko sorgen für den Frischekick!

Ein Gedanke zu „Protein Cheesecake – Key Lime Pie Style

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.