Lowcarb: Blumenkohl Pizza Crust

Lowcarb: Blumenkohl Pizza Crust

Holy Moly, mein Liebster könnte jeden Tag Pizza essen. Wer nicht? Ist ja auch mega lecker: dieser knusprige Teig mit einer guten Tomatensoße und darauf am besten Schinken und Champignons sowie eine Ladung Käse (Cheese Lovers schauen am besten auch direkt mal bei diesem Rezept vorbei!). Da läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an meine liebste Pizza aus der Pizzeria daheim um die Ecke denke. Am liebsten dürfte es doch jeden Tag Cheatday sein oder?

Nicht minder lecker ist tatsächlich ein Pizzateig, der hauptsächlich aus frischem Blumenkohl besteht. Einige von euch kennen ihn bestimmt schon – ich habe das Rezept damals zusammen mit meiner Besten Bina ausprobiert, als sie Weight Watchers machte. Es klappte auf Anhieb prima und sättigte überraschend langanhaltend!

Ihre Charakteristiken? Die Pizza schmeckt nach dem Backen noch ganz leicht nach Blumenkohl (auch die Wohnung riecht den restlichen Tag lang danach), vorrangig aber natürlich nach den Zutaten, mit denen sie belegt ist. Weiterhin wird die Pizza nicht so kross wie regulärer Pizzateig und ist daher definitiv für “zivilisiertes” Essen mit Messer & Gabel vorgesehen. Der wichtigste Fakt? Sie stellt, wie ich finde, eine super Alternative zu der italienischen Kalorienbombe dar und macht super viel Spaß bei der Zubereitung!

Lowcarb Blechpizza mit Blumenkohl
His & Hers: Ich belege die Pizza mit relativ wenig Käse, während mein Liebster mit der gefühlt zehnfachen Menge seine Hälfte überbackt.

Blumenkohl Pizza

Zubereitungszeit: 15-20min / Backzeit: 25-30min / Schwierigkeitsstufe: Mittel

ZUTATEN (1 Blech Pizza = 4 Portionen):

  • 1 mittlerer Blumenkohl (ca. 600g)
  • 200g Reibekäse (low-fat) für den Teig
  • 2 Eier (Gr.M)
  • Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence / Oregano
  • 250g passierte Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • Toppings nach Gusto: Champignons, Schinken, Salami, Tomaten,…
  • 50-100g Reibekäse (low-fat) zum Bestreuen

✅ REZEPT:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier ausstatten.
  2. Zuerst den Blumenkohl putzen, die Röschen abschneiden und in den Food Processor / Häcksler geben. Ihr werdet vermutlich in kleineren Chargen arbeiten müssen und die jeweiligen fein gehäckselten Blumenkohlkrümel nach und nach in eine Schüssel füllen.
  3. Zusätzlich zwei Eier und 200g Reibekäse zum Blumenkohl geben und mit den Händen gut vermengen. Es entsteht eine homogene Masse, die ihr mit etwas Salz, Pfeffer und Kräutern würzt.
  4. Die Blumenkohlmasse mit den Händen auf dem Backpapier verteilen. Die Masse sollte nicht dicker als 1cm sein, damit sie beim Backen auch schön fest wird.
  5. Den Teigboden ca. 10-15min backen bis die Oberfläche goldbraun ist.
  6. Nun geht es an die Soße! Die kleine Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und ganz fein hacken. Zusammen mit den passierten Tomaten und ein wenig Oregano, Salz und Pfeffer in den Mixer geben und fein pürieren, ggf. noch nachwürzen.
  7. Die Soße auf dem Teig verteilen. Anschließend die Toppings eurer Wahl darauf geben. Bei mir waren es Schinken, Champignons, Cherrytomaten und ca. 50g Käse.
  8. Die Pizza weitere 10-15min backen bis der Käse nach euren Wünschen gebräunt ist.

♨ Mein Tipp: Nach dem Backen habe ich noch frische Avocadoscheiben auf der Pizza verteilt – der Wahnsinn!

Nährwertangaben: 1 Portion
  • 267 kcal
  • Fett: 14,4g
  • Kohlenhydrate: 8,8g
  • Eiweiß: 24,8g

Habt ihr Lust auf weitere Rezepte wie etwa ein paar cheesy Parmesan Baked Potato Wedges oder leckere Brokkoli Cheese Nuggets? Schaut gern in meinem Menüpunkt Rezepte vorbei – dort findet ihr neben Herzhaftem auch süße Speisen und Ideen fürs Frühstück!

Küsschen, Meleini

Blumenkohl Pizza
Blumenkohlpizzaboden eignet sich super in der Lowcarb Ernährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.