Streuselkuchen: zuckerreduzierter Skyr-Öl-Teig

Streuselkuchen: zuckerreduzierter Skyr-Öl-Teig

*Text enthält externe Verlinkungen ohne Auftrag

Habt ihr einen absoluten Lieblingskuchen? Aktuell gewinnt Streuselkuchen für mich hautnah vor Russischem Zupfkuchen. Eine gesunde Alternative für Letzteren habe ich vor einiger Zeit auf meinem Instagram Profil @meleiniskitchen präsentiert. Ich denke, das Rezept werde ich hier demnächst ebenfalls noch festhalten.

Einen gesünderen Streuselkuchen hatte ich bislang aber noch nicht kreiert. Da ich zuletzt nun viele frische Kirschen übrig hatte, dienten diese als Inspiration. Sie kamen als leckere, fruchtige Füllung zum Einsatz.

Streuselkuchen kann ja eine richtige Kalorienbombe sein. Hier findet ihr zur Übersicht die Nährwerttabelle eines handelsüblichen Bäckerkuchens. Es wird mit viel Butter und Zucker für den ultimativen Geschmack gearbeitet. Seien wir mal ehrlich: Es ist auch richtig lecker! Mich lacht der Streuselkuchen (oder auch Streuselschnecken, yummy!) immer schon an, wenn ich nur beim Bäcker Brötchen holen möchte.

Mit meiner neusten Kreation auf Skyr-Teig Basis könnt ihr Butter sowie handelsüblichen weißen Haushaltszucker vermeiden. Es sei euch überlassen, ob ihr die Schicht Marmelade draufgebt oder beispielsweise mit Vanillepudding arbeitet. Beides finde ich grandios lecker, denn die extra Schicht gibt dem Streuselkuchen noch das gewisse, luftige Etwas.

Kirschkuchen mit Streuseln
Die Streusel bestehen aus Haferflocken und gemahlenen Mandeln. Als Butterersatz kommt Kokosöl zum Einsatz.

Streuselkuchen auf Skyr-Öl-Teig-Basis mit frischen Kirschen

Zubereitungszeit: 25-30min / Backzeit: 20-25min / Schwierigkeitsstufe: Mittel

Zutaten Teig:

  • 200g Weizenvollkornmehl
  • 10g Backpulver
  • 50g Dattelzucker / alternativ Erythrit, Agavendicksaft o.ä.
  • 40g Kokosöl (geschmolzen)
  • 150g Skyr / alternativ Magerquark
  • Schuss Milch / Wasser

Zutaten Füllung:

  • 200g frische Kirschen (entkernt)
  • optional: 100g Marmelade / Vanillepudding

Zutaten Streusel:

  • 50g gemahlene Mandeln
  • 50g Haferflocken / alternativ Schmelzflocken
  • 20g Kokosöl (geschmolzen)
  • 15g Zimtsirup / alternativ Honig, Reissirup, Agavendicksaft o.ä.

Rezept:

1. Alle Zutaten für den Streuselkuchen zu einem glatten Teig verkneten.
2. Nun den Teig gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Browniebackblech verteilen und mit einer Gabel mehrmals einpieksen.
3. Zunächst den Teig für 5 min im vorgeheizten Backofen bei 180°C vorbacken.
4. Für die Füllung zuerst die Marmelade auf den Teigboden streichen. Dann ebenfalls die halbierten Kirschen darauf verteilen.
5. Darauf die Zutaten für die Streusel vermengen und kleine Streusel formen. Diese über den Kirschen verteilen.
6. Bei 180°C im Backofen auf mittlerer Schiene für ca. 15-20min backen bis die Streusel schön goldbraun sind.

Mein Tipp: Den Streuselkuchen noch lauwarm servieren und etwas Puderxucker drüberstreuen. Der Kuchen hält sich im Anschluss auch noch gut ein paar Tage im Kühlschrank.

Habt ihr Lust auf weitere Rezepte wie diesen Streuselkuchen? Schaut euch gerne mal meine Kokos-Streuselmuffins oder meinen Apple Pie im Apfel an. Wie ich finde, ein paar echte Hingucker für den Kaffe- und Kuchen-Besuch! Viel Spaß beim Surfen durch den Menüpunkt Rezepte!

Küsschen, Eure Meleini

Streuselkuchen aus der Vogelperspektive
Knuspriger Streuselkuchen mit Kirschen: Ich esse ihn am Liebsten mit etwas Puderxucker drübergestreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.