Erfrischender Wassermelonen-Feta-Reissalat

Erfrischender Wassermelonen-Feta-Reissalat

Kennt ihr das Gefühl? An heißen Sommertagen möchte ich am liebsten literweise Wasser trinken, mich kaum bewegen und nur Kleinigkeiten essen. Lange Zeit in der Küche stehen, kommt für mich dann nicht in Frage – zu warm! Deshalb sammele ich mir meistens frische Zutaten zusammen, die ich daheim auffinde und zaubere mir daraus mein Abendessen. Grundsätzlich habe ich immer frisches Gemüse und Kräuter zu Hause: Petersilie und Minze wachsen fleißig auf meinem Balkon, außerdem gehe ich sehr gern abends nach der Arbeit noch einmal zum Supermarkt um die Ecke und fülle meinen Vorrat an Paprika, Champignons und Tomaten auf. Ich liebe Food Shopping!

In meinem Kühlschrank findet sich für gewöhnlich immer mindestens eine Sorte low-fat Käse: Mozzarella und Feta sind meine Schwachpunkte! Die beiden schreien aber auch immer direkt nach einem kohlenhydratlastigen Gericht: Spaghetti Bolognese mit Mozzarella-Topping, Hack-Reis-Pfanne mit Feta,… alles superlecker, aber mir absolut zu viel am Abend. Ganz im Gegenteil versuche ich gerade abends so kohlenhydratarm zu kochen, wie es geht, da ich für mich herausfand, dass ich nach einem lowcarb Dinner wesentlich besser und ruhiger schlafe. Also gibt es meist viel Gemüse, dazu mal etwas Hähnchen oder Ei, aber Nudeln und Reis sind für mich so spät weitgehend tabu. Zumindest bis ich eine passende Alternative gefunden hatte: Konjaknudeln und -reis.

Verrückt, was Mutter Natur dem Menschen als Rohstoffe so alles zur Verfügung stellt. Die Konjakwurzel scheint schon seit Jahrhunderten in Asien als Basis für die Lebensmittelproduktion genutzt zu werden und gewinnt nun auch langsam in Europa an Bekanntheit. Das Mehl der Konjakwurzel enthält von Natur aus keine Kohlenhydrate, keinen Zucker, kaum Fett und kaum Kalorien und somit – man möchte es kaum glauben – enthalten auch die Nudeln und der Reis nur 8kcal pro 100g. Sie sind komplett geschmacks- und geruchslos und warten nur so darauf, mit kreativen Rezepten und leckeren Soßen komplettiert zu werden. Das sah ich als meine persönliche Challenge an! Also auf die Packung, den verzehrfertigen Reis rausgeholt, mit warmem Wasser abgewaschen und ran an den Kochlöffel!

Ohne Kohlenhydrate
Fruchtig frisch mit Wassermelone und Minze an warmen Sommertagen genießen

Minzig-fruchtiger Reissalat mit Feta

Zubereitungszeit: 15min / Schwierigkeitsstufe: Einfach

📝 Zutaten (2 Portionen):

  • 200g Reis Slim (Kajnok)
  • 150g Wassermelone
  • 100g gelbe Paprika
  • 100g Tomate
  • 100g Feta Käse (light)
  • Saft einer Limette
  • 1 TL Olivenöl
  • Frische Petersilie & Minze (fein gehackt)
  • Salz & Pfeffer
  • Chiliflocken (optional)

✅ Rezept:

  1. Den Reis aus der Verpackung in ein Sieb geben und mit warmem Wasser abspülen. Gut abtropfen lassen.
  2. Die Wassermelone, die Paprika, die mittelgroße Tomate sowie den Feta in gleichmäßig kleine Würfel schneiden und mit dem Reis in einer Schüssel vermengen.
  3. Die Limette pressen und den Saft gemeinsam mit einem Schuss Olivenöl in den Reissalat geben.
  4. Den Salat mit Salz, Pfeffer sowie der feingehackten Petersilie & Minze würzen. Nach Belieben mit Chiliflocken für eine leichte Schärfe bestreuen.

♨ Mein Tipp: Dazu ein kühles Glas Zitruswasser genießen: Etwas Zitrone oder Limette frisch pressen und in 250ml Wasser geben. Perfekt für den heißen Sommertag!

Nährwertangaben: 1 Portion
  • 171 kcal
  • Fett: 7,3g
  • Kohlenhydrate: 10,9g
  • Eiweiß: 10,9g
Reissalat mit Feta und Wassermelone
Schön spritzig mit Limettensaft angemacht eine tolle Erfrischung!

Ein Gedanke zu „Erfrischender Wassermelonen-Feta-Reissalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.